Apple veröffentlicht Spectre-Patches für Safari, Mac OS und iOS

Apple hat iOS 11.2.2 für iPhones, iPads und iPod touch-Modelle veröffentlicht. Das Update enthält Patches für die Spectre-Schwachstellen. Ein Zusatzupdate für Mac OS High Sierra 10.13.2 wurde ebenfalls veröffentlicht, um den Schutz in Safari und WebKit zu erhöhen.

Dies ist das zweite Update für Apple seit der Veröffentlichung der massiven Prozessor-Schwachstellen, Meltdown und Spectre, die sich weltweit auf die CPU auswirken. Die drei Updates von gestern umfassen macOS High Sierra 10.13.2 Supplemental, Safari 11.0.2 und iOS 11.2.2. Sie sollen die Gefahr durch Spectre minimieren.

Das Safari 11.0.2 Update ist für OS X El Capitan 10.11.6 und macOS Sierra 10.12.6 verfügbar. Das Zusatzupdate zu macOS High Sierra 10.13.2 enthält Sicherheitsupdates für Safari und WebKit. iOS 11.2.2 ist für das iPhone 5s und aktuellere Modelle, das iPad Air und aktuellere Modelle sowie für den iPod touch der 6. Generation verfügbar.

Apple veröffentlicht keine zusätzlichen technischen Details zu den Patches, auch nicht, ob die Geräte-Performance möglicherweise durch sie beeinträchtigt wird. Es wird jedoch empfohlen, das Update schnellstmöglich durchzuführen.

Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.