Sophos XG 135 Rev. 3 Security Appliance

970,81 € *
Bruttopreis: 1.155,26 €
enth. MwSt. 184,45 €
1.045,00 € * (Sie sparen 74,19 €)

Versandkostenfreie Lieferung innerhalb Deutschlands!

Sofort versandfertig, Lieferzeit ca. 1-3 Werktage

  • XG1DT3HEK
XG 135 Firewall Dank hunderter integrierter Reports bleiben Sie mit den XG-Firewalls von... mehr
Sophos XG 135 Rev. 3 Security Appliance

XG 135 Firewall

Dank hunderter integrierter Reports bleiben Sie mit den XG-Firewalls von Sophos immer auf dem aktuellen Stand, ob es bei Ihren Benutzern oder in Ihrem Netzwerk zu Problemen kommt. So auch mit der XG 135 Desktop-Firewall. Diese bietet im Gegensatz zur XG 125 einen 2 GB pro Sekunde größeren Firewall-Durchsatz. Außerdem haben Sie verglichen mit der XG 125 bereits 134% mehr neue Verbindungen pro Sekunde. Sie benötigen integriertes WLAN in Ihrer XG-Box? Dann wählen Sie die XG 135w.

Das macht die Sophos XG-Serie aus

Neue Firmware „Firewall OS“

Die XG-Serie ist der Nachfolger der SG-Serie. Die Hardware ist gleichgeblieben, die Firmware wurde jedoch ausgetauscht – anstelle von Sophos UTM 9.x wurde in der XG das Betriebssystem Firewall OS installiert. Diese neue Firmware kann ebenfalls als virtuelle Appliance oder Software Appliance erworben werden. Ein Neukauf der Hardware ist daher nicht immer erforderlich. Wer bereits in einer virtuellen Umgebung arbeitet, kann ohne zusätzliche Hardware die XG nutzen. Die virtuelle Lösung bietet ebenfalls den Vorteil, dass die Leistungen je nach Bedarf skaliert werden können. Hierbei kommt jedoch ein anderes Lizenzmodell ins Spiel als bei der SG-Reihe. Es richtet sich nach der Anzahl an IP-Adressen.

Zentrales Richtlinienmodell

Bei Sophos müssen Sie nicht lange suchen – es gibt ein zentrales Richtlinienmodell für die Verwaltung von allen Benutzern, Ihren Anwendungen und Ihrem Firmennetzwerk. Mit Hilfe vordefinierter Richtlinienvorlagen können Sie gängige Programme, die Sie häufig benutzen, schnell und einfach absichern.

Security Heartbeat™-Technologie

Security Heartbeat™ ist ein zentrales Kommunikationselement zwischen Firewall und Endpoint-Protection. Es findet ein optimaler Austausch von wichtigen Analysedaten statt. Cyberangriffe können so noch schneller erkannt werden. Diese Funktion ist mit Sophos Cloud Endpoint Protection Advanced oder Sophos Cloud Enduser Protection erhältlich.

On-Box-Reports

Automatisch generierte Berichte informieren Sie direkt, sobald Probleme auftreten. Hierbei können Sie sich zudem durch den User Threat Quotient (UTQ) anzeigen lassen, ob bei den Benutzern Sicherheitslücken herrschen.

Höchste Performance

Bei der Hardware Appliances der XG-Serie wird auf  Intel-Multi-Core-Technologien und SSDs gesetzt. Außerdem gewährleistet die Sophos-Fastpath-Paketoptimierungstechnologie einen optimalen Durchsatz.

Sophos Firewall Manager

Sie können mehrere SF-OS-Firewalls verwalten – mit einer einzelnen Konsole. Sophos iView ermöglicht außerdem die Reporterstellung für mehrere Appliances verschiedener Sophos Firewall-Firmenwares von einem zentralen Ort.

Erweiterungen / Subscriptions XG 135

Wie bei jedem Modell der XG-Reihe werden bei der XG 135 Basis-Funktionen mitgeliefert wie PSec, SSL VPN und Wireless Protection. Erweitern können Sie den Schutz mit verschiedenen Bundles zu Paket-Preisen oder Sie erwerben einzelne Subscriptions.

Einzel-Erweiterungen

Bundles

 Bundle  Erweiterungen

 

Bundle

Erweiterungen

FullGuard

Network Protection
Web Protection
Email Protection
Web Server Protection
Enhanced Support

 

FullGuard Plus

Network Protection
Web Protection
Email Protection
Web Server Protection
Sandstorm
Enhanced Support

EnterpriseGuard

Network Protection
Web Protection
Enhanced Support

 

EnterpriseProtect

Hardware Appliance
Network Protection
Web Protection
Enhanced Support

TotalProtect

Hardware Appliance
Network Protection
Web Protection
Email Protection
Web Server Protection
Enhanced Support

 

TotalProtect Plus

Hardware Appliance
Network Protection
Web Protection
Email Protection
Web Server Protection Sandstorm
Enhanced Support

Verfügbare Downloads:
Technische Details Sophos XG 135 Rev. 3 Security Appliance
Vorderansicht
XG-135-front-clean
Rückansicht
 XG-125-135-w-back
Umgebung
Leistungsaufnahme

18,6 W, 63,426 BTU/h (Leerlauf)
20,04 W, 68,336 BTU/h (Volllast)

Temperatur 10-40°C (Betrieb) 
-20 - +80°C (Lagerung)
Luftfeuchtigkeit 10%-90%, nicht kondensierend
Produktzertifizierungen
Zertifizierungen

CB, UL, CE, FCC, ISED, VCCI, MIC (Japan), RCM, CCC, KC
In Planung: BIS

LeistungXG 135 Rev. 3
Firewall-Durchsatz 8 GBit/s
VPN-Durchsatz 1,18 GBit/s
IPS-Durchsatz 2,48 GBit/s
Antivirus-Durchsatz (Proxy) 1,58 GBit/s
Gleichzeitige Verbindungen 6.000.000
Neue Verbindungen/Sek 85.000
Maximal lizenzierte Nutzer unbegrenzt
Physische Schnittstellen
Speicher (lokale 
Quarantäne/Protokolle)
integrierte SSD
Ethernet-Schnittstellen (fest)

8 GbE Kupfer
1 GbE SFP*

Anzahl der Erweiterungssteckplätze

1

Anschlussmodule (optional)

SFP-DSL-Modul (VDSL2)
3G-/4G-Modul
SFP-Transceiver

I/O-Ports (hinten)

2 x USB 2.0
1 x Micro-USB
1 x COM (RJ45)
1 x HDMI

Stromversorgung

extern, automatische Bereichseinstellung DC: 12 V,
100–240 VAC, 36 W@50–60 Hz
Optional redundante Stromversorgung (extern)

Physische Spezifikationen
Montage Rackmount-Kit verfügbar
(muss separat bestellt werden)
Abmessungen (B x H x T) 320 x 212 x 44 mm
Gewicht

1,9 kg (ohne Verpackung)
3,3 kg (mit Verpackung)
(w-Modelle geringfügig höher)

* SFP-Transceiver separat erhältlich

Zuletzt angesehen